step

Auf den Spuren von Louis Vuitton

Auf Zeitreise mit Louis Vuitton. (Foto: Loic Djim on Unsplash)

Louis Vuitton hat eine Ausstellung der besonderen Art in Berlin ins Leben gerufen. Mit der ’Time Capsule‘ sollen Besucher eine Reise durch die Geschichte des Unternehmens erleben.

Zeitreise in Berlin

Louis Vuitton besteht bereits seit 40 Jahren in Deutschland. Die Geschichte des französischen Modehauses startete aber bereits im Jahr 1854. Kein Wunder also, dass in der langen Unternehmenshistorie einige richtungsweisende Meilensteine zu benennen sind. Mit der ’Time Capsule‘-Ausstellung in Berlin sollen die wichtigsten Technologien und Designs des Modehauses nun in Form einer visuellen Zeitreise abgebildet werden. Hierfür wurde ein tiefer Blick in das Louis Vuitton-Archiv geworfen und besonders prägnante, ikonische Modelle für die Präsentation in Berlin genutzt. Die Ausstellung eröffnet dementsprechend erstmalig einen Zugang zu den wertvollsten und bedeutendsten Stücken des Portfolios. Die historischen Relikte werden mit den jüngsten Entwürfen des Traditionshauses ergänzt, um eine Verbindung zwischen Gegenwart und Vergangenheit zu bilden und die Entwicklung der Designästhetik zu demonstrieren.

Die Ausstellung läuft vom 15. September bis zum 08. Oktober, umrahmt von der Kulisse des Französischen Palais in Berlin. 

Modern sein in Paris

Neben der Ausstellung in Berlin richtet die Fondation Louis Vuitton anlässlich der Zusammenarbeit mit dem Museum of Modern Art die Ausstellung ’Modern sein: MoMA in Paris‘ aus. Im Kern dreht sich die Ausstellung um die Relevanz der Kunstgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts. 200 unterschiedliche Kunstwerke wurden für die Veranstaltung zusammengetragen. Diese stammen unter anderem aus den künstlerischen Strömungen Pop-Art, Minimalismus, Expressionismus und nicht zuletzt zeitgenössischer Kunst und Digital Art. Die ’Modern sein: MoMA in Paris‘ startet am 11. Oktober 2017 und läuft bis zum 05. März 2018.

Sarah Amadio / 22.08.2017 - 09:20 Uhr

Sarah Amadio / 22.08.2017 - 09:20 Uhr

Weitere Nachrichten

step

Crocs kollaboriert mit Christopher Kane

Die gemeinsame Linie von Schuhhersteller Crocs und dem britischen Modedesigner Christopher Kane feierte auf der Londoner Fashion Week ihr Laufsteg-Debüt.


step

Burberry treibt Imagewechsel voran

Mit Trenchcoats und gedeckten Karo-Mustern steht der Name Burberry als Synonym für einen klassisch-eleganten Stil und zurückhaltende Wardrobe-Essentials. Die jüngste Fashion-Show in London könnte als Meilenstein in Sachen Imagewandel gewertet werden.


step

Eine neue Perspektive: Esmod Graduate Show

Am 14. September präsentierten 58 aufstrebende Jung-Designer ihre Stücke vor über 700 Gästen im Rahmen der alljährlichen Modenshow ’A New Perspective‘.


step

Doku: The Boy Who Made Shoes for Lizards

Durch seine extravaganten Schuhkreationen konnte sich Manolo Blahnik als Ikone der Schuhbranche etablieren. Die neue Dokumentation ’The Boy Who Made Shoes for Lizards’ will ihm nun ein Denkmal setzen.


step

Ariana Grande für Reebok

Die amerikanische Pop-Sängerin und Schauspielerin Ariana Grande wird zukünftig das neue Gesicht von Reebok. Ariana Grande gehört zur Top-Liga der bekanntesten Social-Media-Stars.