H&M veröffentlicht neue Details zu ’Arket’

Der Arket-Store in Stockholm ist bereits in Planung (Foto: H&M).

Die H&M-Gruppe ergänzt ihr Markenportfolio um ein neues Mode- und Lifestyle Label: Arket. step hat weitere Informationen zum Release.

Eingeläutet wird der Label-Auftakt mit der Einführung eines Online-Shops am Freitag, den 25. August, sowie einer zeitgleichen Store-Eröffnung auf der Regent Street in London. Online sollen zunächst 18 europäische Länder beliefert werden. „Wir freuen uns sehr, am 25. August den Start unseres Labels zu feiern und der Öffentlichkeit die Marke Arket zu präsentieren. Wir haben auf diesen Tag seit mehr als zwei Jahren hingearbeitet und sind gespannt, unsere ersten Kunden in London sowie online begrüßen zu dürfen“, kommentiert H&M-Managing Direktor Lars Axelsson. 

Weitere Openings folgen

Hinsichtlich weiterer Store-Openings gab der Modekonzern Anfang August bekannt, dass als Standorte unter anderem Brüssel, Kopenhagen und München forciert werden. Als Eröffnungstermin für den Koppenhagener Store bestätigte das schwedische Modeunternehmen bereits den 1. September 2017. Gelegen in einem historischen, palastartigen Stadthaus von Kopenhagen, beinhaltet das Shop-Konzept zugleich ein Café, das seinen Besuchern nordische Speisen für eine gesunde, körperbewusste Ernährungsweise präsentiert. Im Frühjahr 2018 soll Arket zudem im Herzen Stockholms seine Tür öffnen.

Zeitlose Klassik

Mit Arket möchte H&M eine moderne Marke lancieren, die den Anspruch erhebt, zeitlose und langlebige Klassiker auf den Markt zu bringen. Mit Essentials für Herren, Damen und Kinder sowie Home-Artikeln hat das Label Produkte designt, die ganz offensichtlich Trends der Slow-Fashion-Bewegung aufgreifen. Die Sortimente von Arket bestehen neben einer eigenen Produktlinie auch aus einer Auswahl von anderen Marken. 

Katharina Müller / 23.08.2017 - 13:10 Uhr

Katharina Müller / 23.08.2017 - 13:10 Uhr

Weitere Nachrichten

step

Crocs kollaboriert mit Christopher Kane

Die gemeinsame Linie von Schuhhersteller Crocs und dem britischen Modedesigner Christopher Kane feierte auf der Londoner Fashion Week ihr Laufsteg-Debüt.


step

Burberry treibt Imagewechsel voran

Mit Trenchcoats und gedeckten Karo-Mustern steht der Name Burberry als Synonym für einen klassisch-eleganten Stil und zurückhaltende Wardrobe-Essentials. Die jüngste Fashion-Show in London könnte als Meilenstein in Sachen Imagewandel gewertet werden.


step

Eine neue Perspektive: Esmod Graduate Show

Am 14. September präsentierten 58 aufstrebende Jung-Designer ihre Stücke vor über 700 Gästen im Rahmen der alljährlichen Modenshow ’A New Perspective‘.


step

Doku: The Boy Who Made Shoes for Lizards

Durch seine extravaganten Schuhkreationen konnte sich Manolo Blahnik als Ikone der Schuhbranche etablieren. Die neue Dokumentation ’The Boy Who Made Shoes for Lizards’ will ihm nun ein Denkmal setzen.


step

Ariana Grande für Reebok

Die amerikanische Pop-Sängerin und Schauspielerin Ariana Grande wird zukünftig das neue Gesicht von Reebok. Ariana Grande gehört zur Top-Liga der bekanntesten Social-Media-Stars.