stepkids

Kids Now noch näher an der Branche

Die Kindermesse Kids Now präsentierte sich nah an den Branchenbedürfnissen. (Foto: Kids Now)

Vom 21. bis zum 23. Juli präsentierte die Kindermesse Kids Now ein breites Portfolio an Kindermodemarken. Ziel war, sich mit der vergangenen Ausgabe noch näher an den Branchenbedürfnissen zu positionieren.

Neben einem attraktiven Labelportfolio wollte die Kids Now ihren Besuchern unterschiedliche Möglichkeiten demonstrieren, um die Warenpräsentation am Point of Sale attraktiver zu gestalten. Hierfür zeigten 30 Schaufensterpuppen im Obergeschoss der Messe, wie die Präsentation neuer Kollektionen am Mennequin aussehen kann. Der unter dem Begriff ’Trendspace‘ firmierende Bereich wurde erstmalig in die Messe integriert. Axel Fehse, Projektleiter der Kindermesse Kids Now ist der Überzeugung, dass eine Messe in der heutigen Zeit nicht nur die Funktion inne habe, neue Kollektionen und Trends abzubilden, sondern einen Blick über den Tellerrand wagen und zeigen müsse, wie innovative Produkte in das alltägliche Geschäft integriert werden können. Ein erfolgreicher Ansatz, wie das Resümee der vergangenen Ausgabe verdeutlicht. Zu dem ganzheitlich ausgerichteten Messe-Konzept gehörte außerdem der Sektor ’Inside Kids Now‘ mit verschiedenen Newcomer-Labels, die auf dem deutschen Markt noch nicht etabliert sind. Neben europäischen Marken waren Labels aus Australien und den USA Vorort. Zum Konzept der Kids Now gehörte außerdem eine Beratung bezüglich der Themen Markteintritt und Vertriebsrecht.

Außerdem Teil des Rahmenprogramms: Dauerbrennerthema Social Media. Hier wurde innerhalb eines Workshops Funktion und Sinnhaftigkeit der Bildplattform Instagram behandelt.

Sarah Amadio / 02.08.2017 - 09:09 Uhr

Sarah Amadio / 02.08.2017 - 09:09 Uhr

Weitere Nachrichten

step

Hunter & Stella McCartney auf den neuen Piccadilly Lights

Das britische Label Hunter und die Marke der gleichnamigen Designerin Stella McCartney haben sich zusammengeschlossen, um die neuen Bildschirme der Piccadilly Lights mit innovativer Werbung zu bespielen.


step

Rimowa: 80 Jahre Aluminium

Seit dem Jahr 1937 arbeitet Reisegepäckhersteller Rimowa mit Aluminium. Das Material wurde fortlaufend weiterentwickelt und optimiert. Jetzt feiert das Unternehmen die nunmehr 80-jährige Geschichte des Leichtmetalls.


step

Ausstellung: Balenciaga meets Nick Veasey

Geröntgte Kleider: Im Londoner Victoria & Albert Museum wird bis zum 18. Februar 2018 eine Ausstellung der besonderen Art präsentiert. Mittels Röntgenbilder soll das Innenleben ikonischer Stücke von Cristóbal Balenciaga enthüllt werden.


step

Art to Go: Louis Vuitton kollaboriert erneut mit Jeff Koons

Berühmte Kunstwerke auf den Bags von Louis Vuitton? Eine Vision, die bereits durch die letzte Kooperation zwischen der Marke und dem Künstler Jeff Koons realisiert wurde, geht jetzt in die zweite Runde.


step

Mansur Gavriel: Rosafarbener Pop-up-Store in New York

Auf der Madison Avenue in New York werden Girly-Träume wahr, denn das Label Mansur Gavriel hat auf der berühmten Shoppingmeile einen vollständig in Rosé getauchten Pop-up-Store eröffnet.