stepkids

Limango startet Eigenmarke für Kinder

Limango setzt mit der neuen Lamino-Kollektion auf Kindermode.
Limango setzt mit der neuen Lamino-Kollektion auf Kindermode. (Foto: Limango)

Der Shopping Club Limango hat mit Lamino ein Modelabel für Kinder gelauncht. Zum Angebot gehören auch Kinderschuhe.

Die erste Kindermode-Kollektion von Lamino wird rund 280 Artikel umfassen. Neben Indoor- und Outdoor-Bekleidung für Babys und Kinder von null bis achten Jahren sollen auch Kinderschuhe zum Angebot gehören. Die neue Kindermode-Kollektion von Limango war den Kunden des Online-Stores bereits im Frühjahr 2017 in einem Testlauf angeboten worden. Nun soll die Lamino-Linie zunächst in wöchentlich wechselnden Aktionen sowie als festes Sortiment auf Limango.de erhältlich sein.

Lamino soll weiter ausgebaut werden

Die Looks der Lamino-Kollektion sind mit Motiven wie Tieren, Streifen, Punkten oder Schiffchen kindgerecht und verspielt: „Die Farben und Designs haben wir bewusst bunt gewählt, um unserem Markencharakter treu zu bleiben“, sagt Gamze Gurbetci, die die Entwicklung der Lamino-Kollektion betreut. „Sowohl die Schuhe als auch die Kleidung sollen Kinder und Eltern gleichermaßen ansprechen.“

Ein großer Teil der Textilien besteht aus Bio-Baumwolle und ist GOTS-zertifiziert. Der Rest der Kleidung trägt das Siegel Oekto-Tex-Standard 100. Die Kinderschuhe bestehen aus Leder und werden nach Angaben von Limango nach EU-Richtlinien produziert. Auf Nachfrage von stepkids gab der Online-Händler bekannt, dass die verwendeten Leder regelmäßig auf die „Einhaltung sämtlicher Vorgaben durch REACH sowie durch sämtliche weitere, in der EU geltende Verordnungen zur chemischen Beschaffenheit von Produkten mit Hautkontakt in akkreditierten Prüflabors getestet“ würden.

Laut Limango-Geschäftsführer Martin Oppenrieder soll das Kindermode-Angebot 2018 noch erweitert werden: „Wir werden unsere Lamino-Produktlinien im kommenden Jahr weiter ausbauen und neue Designs entwickeln. Zusätzlich wollen wir unser Portfolio erweitern und auch Familien mit Kindern bis 12 Jahre ansprechen.“

Kristina Schulze / 11.10.2017 - 09:57 Uhr

Kristina Schulze / 11.10.2017 - 09:57 Uhr

Weitere Nachrichten

step

Hunter & Stella McCartney auf den neuen Piccadilly Lights

Das britische Label Hunter und die Marke der gleichnamigen Designerin Stella McCartney haben sich zusammengeschlossen, um die neuen Bildschirme der Piccadilly Lights mit innovativer Werbung zu bespielen.


step

Rimowa: 80 Jahre Aluminium

Seit dem Jahr 1937 arbeitet Reisegepäckhersteller Rimowa mit Aluminium. Das Material wurde fortlaufend weiterentwickelt und optimiert. Jetzt feiert das Unternehmen die nunmehr 80-jährige Geschichte des Leichtmetalls.


step

Ausstellung: Balenciaga meets Nick Veasey

Geröntgte Kleider: Im Londoner Victoria & Albert Museum wird bis zum 18. Februar 2018 eine Ausstellung der besonderen Art präsentiert. Mittels Röntgenbilder soll das Innenleben ikonischer Stücke von Cristóbal Balenciaga enthüllt werden.


step

Art to Go: Louis Vuitton kollaboriert erneut mit Jeff Koons

Berühmte Kunstwerke auf den Bags von Louis Vuitton? Eine Vision, die bereits durch die letzte Kooperation zwischen der Marke und dem Künstler Jeff Koons realisiert wurde, geht jetzt in die zweite Runde.


step

Mansur Gavriel: Rosafarbener Pop-up-Store in New York

Auf der Madison Avenue in New York werden Girly-Träume wahr, denn das Label Mansur Gavriel hat auf der berühmten Shoppingmeile einen vollständig in Rosé getauchten Pop-up-Store eröffnet.